Eva Walkner

Eva Walkner
© Heiko Mandl  - Seb Michaud Invitacion, andyparant.com


Steckbrief

Geburtsdatum/Sternzeichen: 16.06. Zwilling ★
Wohnort: Kuchl/Salzburg Land

Antworten - Visionen

    • Wann hast du mit dem Freeriden begonnen? Seit wann fährst du Ski? Zum Freeriden vor ca. 6 Jahren (obwohl „Tiefschneefahren“, „Helis“ und „Rückwärtssaltos“ wurden ja schon immer praktiziert – nur damals unter eben dieser anderen Bezeichnung), generell zum Skifahren mit 3 Jahren.
    • Seit wann wirst du von KOMPERDELL ausgestattet? Seit 2012
    • Was verbindest du mit der Marke KOMPERDELL? Meine alte Racer Zeit als ich noch im ÖSV-Kader gefahren bin. Damals bin ich schon von Komperdell ausgerüstet worden. Und natürlich das Thema Sicherheit, welches gerade beim Freeriden unheimlich wichtig ist. Protektoren sollte man kaum spüren, sollten perfekt sitzen und 100%ig schützen – aus diesem Grund vertraue ich auf Komperdell.
    • Was sind deine Favorite Tricks beim Freeriden und was möchtest du noch können? Backflips und 360er im Gelände, kann ich zwar schon mehr oder weniger, hier möchte ich aber versuchen die Tricks von noch höheren Cliffs zu machen und immer zu 100% sauber landen. Das ist derzeit noch ein Glücksspiel!
    • Welche Skigebiete/Touren/Orte magst du am liebsten? Ich bin zwar überall auf der Welt gern unterwegs aber ich liebe es heimzukommen. Ich kenne die Gebiete in meiner Gegend ziemlich gut und weiß dadurch wo es wann am Besten geht. Das hat schon ziemliche Vorteile.
    • Welche großen Erfolge hattest du bereits? Mein größter Erfolg auf Contestebene war sicher der „SWATCH Freeride World Tour“ Sieg in Fieberbrunn und der Vizeweltmeistertitel 2012
    • Was ist das Faszinierende am Freeriden? Das faszinierende muss man selbst erleben um es ausdrücken zu können. Ich mag einfach die Berge, den Schnee, Winter und Skifahren. Der Lifestyle in der Szene ist etwas besonderes, viele Freeskier aus aller Welt treffen sich jedes Jahr, genießen die gemeinsame Zeit und rocken die Berge. Außerdem kann der Sport ziemlich fordern, was mir persönlich auch sehr wichtig ist. Es gibt die easy Tage und es gibt die Tage wo man an seine Grenzen geht. Kein Tag ist wie der andere und man lernt immer neues. Und dann, nach einem feinen Tag, ein gemütlicher Radler mit den Buddies - that´s life :))
    • Welchen Sport würdest du machen wenn es keinen Schnee gibt? Ich denke Surfen, Downhill Biken und Klettern. Das alles kann ich zwar nicht besonders gut aber es macht Spaß :)) Und man wird ja immer besser ...
    • Wie sieht deine Knochenbruchbilanz aus? Alle Verletzungen aufzuzählen würde zu lange dauern, aber von Kreuzbandrissen bis zu hin Rippenfrakturen usw. – alles im Angebot.
    • Welche anderen Verletzungen hattest du bereits vom Freeriden? Die größte Verletzung waren 5 Rippenbrüche wobei eine Rippe in der Lunge gesteckt ist, welche dann kollabiert ist. Milz und Niere haben auch was abbekommen. Ich glaub ich bin ziemlich knapp am schlimmsten vorbeigeschrammt ... Aber alles wieder „fast“ so gut wie vorher :((
    • Hast du ein Idol, wenn ja wer ist dein Idol? Eigentlich hab ich keine speziellen Idole. Menschen die ich bewundere sind solche, die ihr Leben leben und glücklich sind, egal wie viel oder wie wenig sie besitzen. Hauptsache man ist glücklich und kann am Ende sagen: Geil wars!
    • Welche 3 Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen? Machete, Ipod und Surfbrett – ich hoffe es sind dann noch weitere Menschen auf dieser einsamen Insel. Allein ist es ja ziemlich langweilig.
    • Wovor fürchtest du dich am meisten? Vor Krankheiten und schlimmen Verletzungen. Mein Sport und meine Freiheit bedeutet mir alles, es wäre das schlimmste für mich wenn ich das irgendwann nicht mehr ausüben könnte.
    • Was hast du auf jeden Fall immer mit im Rucksack wenn du in den Bergen unterwegs bist? Die Sicherheitsausrüstung (Schaufel, Sonde, Biwak, Erste Hilfe), Trinken, Schokolade, Fotocamera, 2. Goggle
    • Wo siehst du dich in 10 Jahren? Immer noch am Skifahren :)) aber ich denke mit einem coolen und kreativen Job. Ich hoff ich kann später mal in einer der Firmen meiner Sponsoren arbeiten und dort mein Wissen weitergeben. Aber vielleicht geh ich ja zurück zum Fernsehen und dreh Dokumentationen, was eigentlich mein Berufsziel war. Egal was ich in 10 Jahren mache, ich will das Reisen und den Sport auf jeden Fall beibehalten.
    • Lieblingsfilm? Alle Cameron Crow Filme, ein unglaubliches Gefühl für die Filmmusik!
    • Lieblingssong? Alles von Pearl Jam und den Steaming Satellites
    • Lieblingsessen? Da gibt’s eigentlich nix besonderes
    • Was ist dein Motto? It's Never Too Late to Have a Happy Childhood
    • Welche Ziele/Pläne hast du für die Zukunft? Alaska, Neuseeland, Canada und viele viele fette Powderdays :)) Aber AK steht gaaaaaanz oben und hoffentlich wird’s bald was damit :)) Und natürlich den Weltmeistertitel, aber das lass ich auf mich zukommen. Es kommt meistens sowieso anders als man plant.

Ergebnisse Erfolge

FREERIDE WORLD CHAMPION 2016
FREERIDE WORLD CHAMPION 2015
14 WORLD TOUR PODIUMS FORMER ALPINE RACER for the Austrian National Team (Europe- and World Cup Races)
1. Platz in Chamonix, Freeride World Tour 2015
2. Platz in Fieberbrunn, Freeride World Tour 2015
2. Platz in Andorra, Freeride World Tour 2015
2. Platz in Alaska, Freeride World Tour 2015
Freeride World Champion 2015
2nd Freeride World Tour Overall 2012
1st Freeride World Tour Fieberbrunn 2012
2nd Freeride World Tour Finals Verbier 2012
3rd Freeride World Tour Roldal 2012
2nd Freeride World Tour/Hochfügen 2011
2nd NISSAN Freeride World Tour/Chamonix 2010

Videos